immocrowd.at - Österreichs erste Immobilien-Crowdfunding-Plattform - ist gestartet.
aezeit - Crowdfunding
Freitag, den 12. September 2014 um 07:28 Uhr

 

Mit www.immocrowd.at ist Österreichs erste Immobilien-Crowdfunding-Plattform gestartet und mit dem Alm Resort am Nassfeld ist die erste Investitionsmöglichkeit für Anleger geschaffen: Anleger können ab 1.000 Euro aufwärts in das Alm Resort am Nassfeld investieren, das der Kärntner Bauträger Riedergarten Immobilien errichtet.

immocrowd.at-Vorstellung: Georg Kalandra (GF 1000x1000.at), Riedergarten GF Bernd Rausch, Riedergarten-Gründer und GF Herbert Waldner und Reinhard Willfort (Innovation Service Network GmbH und GF von 1000x1000.at)

 

„Viele kleinere Beträge werden zu einem großen“.
Das Prinzip „Crowdfunding“ erobert jetzt den Immobiliensektor. Österreichs erstes Immobilien Crowdfunding-Portal steht am Start. Diese einfache Idee der „Schwarmfinanzierung“ überträgt die Plattform „www.immocrowd.at“ gemeinsam mit dem Bauträger Riedergarten Immobilien auf ein Hotelprojekt.



Seit 27. August 2014 können private Kapitalgeber mit Beträgen von 1.000 Euro bis 10.000 Euro in das Alm Resort am Nassfeld investieren und das mit einer Fixverzinsung von 4 % jährlich. Wer sein Geld in dieses Hotelprojekt investiert, dem winken zudem attraktive Zusatzleistungen. So können die Kapitalgeber die Immobilie zu ermäßigten Preisen buchen und ab einer Kapitalsumme von 5.000 Euro wird jährlich zum Candlelight-Dinner für zwei Personen eingeladen.

Ausbau des AlmResorts Nassfeld.
„Wir bauen derzeit direkt an der Piste am Nassfeld weitere 16 Chalets. Diese entstehen ergänzend zu den bereits 14 Chalets, die Winterurlauber erstmals in der Saison 2013/2014
überzeugten“, erklärt Herbert Waldner, Gründer von Riedergarten Immobilien.

Die Zahlen sprechen für sich:
An 130 Öffnungstagen waren die zwischen 72 und 105 Quadratmeter großen Chalets 105 Tage vollbelegt.
Ab dem nächsten Jahr werden die Öffnungszeiten auf die Sommersaison ausgedehnt.

Nachhaltige Geldanlage
Für Privatanleger ergibt sich damit der Vorteil, in eine hochwertige touristisch genutzte Immobilie zu investieren. Diese ist Anfang Dezember 2014 bezugsfertig. Das Ziel ist es, im ersten Jahr über die Plattform "www.immocrowd.at" in Form von Nachrangdarlehen mindestens 300.000 Euro zusammenzubringen.
„Der restliche Betrag kann über Bankdarlehen sowie Eigenkapital der Immobilienentwickler aufgebracht werden“, erklärt Herbert Waldner den neuesten Coup des Kärntner Bauträgerunternehmens.
Zudem erhöht der Ganzjahrestourismus auf dem Nassfeld, mit einem reichen Angebot an Sommer-Freizeitaktivitäten, die Attraktivität für jeden Investoren.

Die Kapitalgeber erhalten fortan eine Fixverzinsung von 4 % pro Jahr auf das eingesetzte Kapital bei einer Laufzeit von sieben Jahren, rechnet Riedergarten - Geschäftsführer Bernhard Rausch vor.
Der zusätzliche Vorteil: Die Beteiligung kann halbjährlich gekündigt werden. Somit ist das Crowdfunding im Immobiliensektor eine interessante Alternative zu anderen Formen der Geldanlage. Abschließen kann man das Geschäft ganz einfach per Mausklick–jeder Investor hat online Zugang zu seinem persönlichen Portfolio.
Das wirtschaftliche Risiko des Bauprojekts ist laut Riedergarten Immobilien sehr gering, da konkrete Werte mit der Immobilie inmitten der Skiregion Nassfeld geschaffen werden.

Erfahrener Bauträger
Riedergarten Immobilien gilt österreichweit als markterfahrenes Unternehmen im Bauträgerbereich und zählt zu Kärntens größten Bauträgerunternehmen. Mit 46 erfolgreich umgesetzten Projekten in den Segmenten Wohnbau, Gewerbe - Büro-und Ferienimmobilien hat der Bauträger seine Kompetenz und Verlässlichkeit ausreichend bewiesen.

 

www.immocrowd.at - Österreichs erste Immobilien-Crowdfunding-Plattform